Cremige Avocado Pasta

Die Frucht der Avocado ist ja vielseitiger als man denkt und nicht nur für Guacamole zu verwenden. Da gäbe es zum Beispiel überbackene Avocado mit Ei, Avocado-Sandwiches, Avocado-Pizza und sogar Kuchen und Brot werden mit Avocado verfeinert. Das weiche, würzige Fruchtfleisch enthält besonders viele Pflanzenfette und ist daher auch gut sättigend. Ich habe die Avocado für mein Rezept zu einer cremigen Pasta-Sauce verarbeitet. Ganz dem Motto: "Fix und Feierabend", eignet sich dieses Gericht bseonders gut für alle, die müde von der Arbeit kommen aber trotzdem noch etwas gesundes und leckeres kochen möchten. Und da es rein vegetarisch ist und zudem leicht daherkommt (erinnert mich irgendwie an die Brigitte-Diät-Rezepte) kann man es getrost für seinen Weg zur Frühlings-Figur einsetzen. Doch Schluss jetzt mit den Anpreisungen, probiert es einfach selbst:
Cremige Avocado Pasta

Cremige Avocado-Pasta

  • 200 g Vollkornpasta
  • 2 reife Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • Olivenöl
  • Kürbiskerne und Pinienkerne (Salatmischung)
  • Salz, Pfeffer

Die Vollkornpasta in kochendes, gesalzenes Wasser geben und bei mittlerer Hitze “al dente” kochen lassen (ca. 8-10 Minuten). In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dazu die Knoblauchzehen, das Olivenöl und den Limettensaft in einem Mixer (Stabmixer, Personal Blender etc.). Dann Dann die Avocado schälen, entkernen und das Fruchtfleisch leicht zerdrücken. Diese Masse gibt man zu den restlichen Zutaten in den Mixer und vermixt. Je nach belieben könnt ihr würzen, abschmecken und erneut mixen.

Wenn die Vollkonpasta fertig gekocht ist fangt beim Abgießen etwa 100ml Nudelwasser auf. Das gebt ihr dann gemeinsam mit den Nudeln und der Soße in einen Topf. Rührt nun solange bis die Avocadomasse sich mit dem Nudelwasser zu einer cremigen Sauce verbunden hat. Evtl. nochmal abschmecken und nachwürzen. Vor dem Servieren die Pasta mit den Kürbiskernen und Pinienkernen bestreuen und einem Petersilienblatt dekorieren.

Cremige Avocado Pasta

Kommentar schreiben

Kommentare: 0