Englischer Teekuchen mit Orangen Creme

Wenn die Kälte durch die Türe kriecht und der Nebel sich seinen Weg bahnt, gibt es nichts Schöneres als eine Tasse Tee und englischen Teekuchen dazu.


Zutaten für den Teekuchen

  • 1 Bio-Orange
  • 40 g Orangeat
  • 100 g kandierte Kirschen
  • 150 g Rosinen
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1/2 TL gemahlene Muskatblüte (Macis)
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver, Backpapier für die Form


Zutaten für die Orangencreme

  • 350g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnefestiger
  • 250g Orangenjoghurt/Pfirsichjoghurt

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen. Die Orange heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Das Orangeat und die kandierten Kirschen klein würfeln. Mit Rosinen sowie Orangensaft und -schale mischen.Die Butter mit Rohrzucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Früchte samt Saft, Mandeln und Muskatblüte dazugeben.

Das Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren.Den Teig in die Form füllen und mit dem Teigschaber glatt streichen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 1 Std. backen. Den Kuchen herausnehmen und in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und das Backpapier entfernen. Für die Orangencreme, die Schlagsahne steif schlagen und das Päckchen Sahnefestiger einrieseln lassen. 250g Orangenjoghurt glattrühren und in Schlieren unter die Sahne ziehen. Die Mischung gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Englischer Teekuchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Barabara Humiston (Donnerstag, 02 Februar 2017 04:24)


    Hi there i am kavin, its my first time to commenting anywhere, when i read this article i thought i could also create comment due to this good post.

  • #2

    Lindsey Napoli (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:50)


    Hi! I've been following your weblog for some time now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Huffman Texas! Just wanted to say keep up the fantastic work!

  • #3

    Callie Hon (Samstag, 04 Februar 2017 08:12)


    If you desire to obtain a good deal from this piece of writing then you have to apply such techniques to your won blog.

  • #4

    Monnie Schrom (Samstag, 04 Februar 2017 13:26)


    Heya this is kind of of off topic but I was wanting to know if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I'm starting a blog soon but have no coding know-how so I wanted to get advice from someone with experience. Any help would be enormously appreciated!

  • #5

    Eli Maurin (Sonntag, 05 Februar 2017 20:04)


    Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging for? you made blogging look easy. The overall look of your website is excellent, as well as the content!

  • #6

    Palmira Godwin (Montag, 06 Februar 2017 06:49)


    hello!,I like your writing very so much! proportion we communicate more approximately your article on AOL? I need an expert in this area to unravel my problem. May be that is you! Looking forward to see you.

  • #7

    Sophia Fleitas (Montag, 06 Februar 2017 17:11)


    Hello! I know this is somewhat off topic but I was wondering if you knew where I could get a captcha plugin for my comment form? I'm using the same blog platform as yours and I'm having trouble finding one? Thanks a lot!