Mümmelmanns Karotten-Orangen-Marmelade


Ostermarmelade
Ostermarmelade

Noch ein paar Tage und schon steht das Osterfest vor der Tür. Es ist schon erstaunlich wie schnell das Jahr 2017 voranschreitet. Erst vor Kurzem standen wir in unseren Faschings-Kostümen noch in einer Mischung aus Konfetti-und Schneeregen und plötzlich kitzeln die ersten Sonnenstrahlen schon auf unserer Haut und lassen die ersten Frühblüher unter dem braunen Laub hervor sprießen.

 

Ich finde, das Osterfest ist immer eine Art Wende im Kalender, denn ab da geht es auch meistens mit den Temperaturen bergauf. Der Frühling zeigt sich Stück für Stück und man bekommt automatisch Lust darauf, mehr draußen zu sein und aktiv zu werden. Aktiv werde ich auch in der Küche, denn nun heißt es weg mit dem Wintergemüse und her mit neuen, frischen Genüssen.  Da eignet sich das Osterfest doch wunderbar für einen süßen Geschenke-Gruß aus der hauseigenen Produktion. Und was braucht man unbedingt um den köstlichen, selbstgebackenen Osterzopf gebührend zu genießen? Den passenden Aufstrich natürlich. Meine diesjährige DIY-Kreation Mümmelmanns Karotten-Orangen-Marmelade schmeckt frisch & fruchtig und passt wunderbar ins Osterkörbchen. 

 

Diese süße Geschenkidee macht sich natürlich nicht nur auf der Ostertafel oberlecker sondern schmeckt auch beim Frühlingsbrunch mit Freunden oder auf dem Croissant als fixer Snack im Büro. Wo auch immer ihr euch die köstliche Konfitüre schmecken lasst – Ich wünsche euch frohe Ostern und einen guten Appetit!

 

Mümmelmanns Karotten-Orangen-Marmelade

 

Die Mengenangaben ergeben circa 5 Gläser mit jeweils 250 g.

 

  • 500 g Karotten, grob geraspelt
  • 5-7 mittelgroße Orangen, filetiert
  • 300 ml frisch gepresster Orangensaft 
  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

 

Zunächst die Karottenraspeln, die Orangenfilets und den Orangensaft in einen Topf geben und erhitzen, dann anschließend mit einem Pürierstab pürieren. Nun die Vanilleschote öffnen und den Inhalt vorsichtig auskratzen und unter die Masse rühren. Anschließend den Gelierzucker hinzugeben und alles nach der Packungsanweisung aufkochen lassen. Vor dem Abfüllen zur Sicherheit eine Gelierprobe durchführen. Dafür einfach 1-2 TL der heißen Fruchtmasse auf einen kleinen Teller geben und beobachten, ob die gewünschte Festigkeit während des Erkaltens eintritt. Ist dies der Fall, die Marmelade in die sauberen und heiß ausgespülten Gläser abfüllen. Sofort fest verschließen. 

Ostermarmelade
Ostermarmelade


Kommentar schreiben

Kommentare: 0