O’Zapft is – Dirndl Style

Wer das Oktoberfest besucht, trägt selbstverständlich auch Dirndl und Lederhosen. Die Tracht ist längst ein Muss – auch auf Festen außerhalb von Bayern. Und der Hype um das schöne traditionelle Kleidungsstück nimmt jedes Jahr deutlich zu. Zu Anfangs konnte man Dirndl und Lederhosen zunächst in Fachgeschäften erwerben doch mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter und Marken, die einen rund um das Oktoberfest ausstatten. Dabei reicht das Angebot von günstigen Einsteigermodellen bis hin zum aufwendig maßgeschneiderten Wiesn-Dirndl. Für jeden Geschmack lässt sich die passende Tracht finden und auch das weibliche Geschlecht ist nicht mehr nur auf ein Dirndl beschränkt, sondern auch mitunter in feschen Lederhosen anzutreffen.


Doch auch wenn die Wiesn maßgeblich eine riesen Gaudi sind, gilt es doch einige Punkte in Sachen Dresscode zu beachten. Schließlich möchte man sich nur ungern als Wiesn-Tourist outen.

Oktoberfest Dirndl C&A

Dirndl für Wiesn-Neulinge
Für Oktoberfest-Einsteiger empfiehlt sich ein relativ modisch interpretiertes Dirndl welches nicht zu brav aber auch nicht zu experimentell wirkt. Ein Kleid mit Karo und zarten Pastelltönen wirkt stets schön und mädchenhaft. Das Dirndl sollte knielang sein und einen Unterrock besitzen. Mit zwei verschiedenen Blusen- und Schürzengarnituren lässt sich der Look zudem leicht verändern.

Stilbrüche beim Dirndl-Styling
Was früher verpönt war ist heute durchaus gern gesehen. In jedem Fall darf Modernes mit traditionellen Elementen gemixt werden. Ein modischer Trachtenhut oder moderne Accessoires kann man gut mit einem Dirndl kombinieren. Und sogar Turnschuhe oder Schnürstiefel zum mittellangen Rock sind möglich. Abstand nehmen sollte man allerdings von zu kurzen Dirndl oder davon ein Dirndl ohne Bluse oder Schürze zu tragen. Das wirkt schnell zu freizügig und unvollständig.

Schuhe zum Dirndl
Aktuelle modische Schuhe lassen sich prima zum Dirndl kombinieren. Trachtenschuhe wirken schnell zu viel – gerade zu eher modernen Dirndl. Pumps sehen natürlich wunderschön aus, gerade zum knieumspielenden Dirndl strecken sie das Bein, aber sind auf der Wiesn eigentlich unpraktisch. Am besten trägt man ein Paar hübsche Ballerinas oder flache Pumps.

Schleifen-Knigge
Mit Schleifchen an der Schürze können wir versteckte Zeichen setzen! Sitzt die Schleife an der Schürze links, ist die Dirndlträgerin noch zu haben. Ist sie hingegen auf der rechten Seite gebunden: Finger weg, die Dame ist vergeben. Hinten zugeschnürt bedeutet, die Dirndl-Besitzern ist verwitwet. Und vorne gebunden deutet auf eine Jungfrau hin.

Dirndl-Friseur & Make-Up
Zum Dirndl empfiehlt sich ein frischer Look mit betonten Wangen und glänzenden Lippen - oftmals auch in Rot. Absolut angesagt sind natürlich Flechtfrisuren mit eingeflochtenen Blumen aber auch weiche Locken passen gut zum weiblichen Look. Eine Hochsteckfrisur ist nicht nur edel sondern bringt auch den Ausschnitt schön zu Geltung.

Oktoberfest Dirndl C&A

Dirndl von C&A


10 Kommentare

Gelb – meine Sommerfarbe


Sommer ist für mich wie Zitronen-Sorbet, der schwere Duft von Blüten in der Nachmittags-Sonne oder mit Jeansshorts an den See zu fahren. Es gibt hunderte Dinge die ich mit dieser wunderbaren Jahreszeit in Verbindung bringen würde - und alle haben mit Lebensfreude zu tun. Im Frühling sowie im Sommer blühe ich quasi auf. Endlich Sonne und ergo auch mehr Zeit, die man draußen verbringen kann.

Meine Liste an Sommer-To-Dos wird immer länger und ich hoffe, dass ich dieses Jahr wenigstens ein paar Ideen in die Tat umsetzen werde. Endlich wieder Inline-Skates fahren, Eis selbermachen, ein Festival besuchen und unseren Vorgarten bepflanzen... sind nur Auszüge aus meinem Vorhaben den Sommer vollends auszukosten.

Passend zum erneut anstehenden Jahreszeiten-Wechsel benötigt meine Garderobe dringend noch ein paar sommerliche Key Pieces. Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ möchte ich meinen Kleiderschrank dieses Jahr reduzierter halten. Das heißt, ich benötige ein paar Teile, die sich gut zu verschiedenen Outfits zusammenstellen lassen. Auch dieses Jahr bevorzuge ich helle Farben wie weiß, beige oder grau kombiniert mit diversen Sorbet-Farbtönen.

Ein Sommer-Outfit für die kommende Saison konnte ich bereits zusammenstellen. Bei einem Bummel durchs Rhein-Neckar-Zentrum bin ich bei One Way und CCC fündig geworden. Jedes Teil lässt sich gut mit anderen Kleidungsstücken in Einklang bringen und an der Farbkombination von Weiß, Blau und frischem Gelb kann ich mich persönlich
nie satt sehen. 



0 Kommentare

Romantic Spring

Der Frühling ist endlich da und damit auch die ganze Palette an pastellfarben und unterschiedlichen Weiß-und Cremetönen. Und was in meinem Einrichtungsstil stringent in der kompletten Wohnung wiederzufinden ist (weiß, weiß & ein bisschen pastell) das kann für Kleidung ja auch nicht verkehrt sein. Diesen Winter war ich sehr gemütlich was Kleidung anbetraf. Viel Strick, bequeme Mode und etwas das hauptsächlich warm hielt. Jetzt wo es wieder wärmer wird (und hoffentlich auch bleibt!) lasse ich mich vor allem, von floralen Mustern, leichten Stoffen und schönen Details inspirieren.

Rock: Vero Moda, Shirt: H&M, Kette lang: Accessorize, Münz-Kette: Frankreich, Armreif: Stella&Dot


2 Kommentare

Sommeroutfit Häkel Top

Nach langer Abstinenz mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich hoffe ich werde in nächster Zeit mehr kreative Ideen verarbeiten können, die ich euch dann präsentieren kann. Es ist sehr schade das ich meinem Blog momentan so wenig Zeit widme aber nach meiner langwierigen Prüfungsphase geht es nun nahtlos in die Bewerbungsphase über. Und das heißt dranbleiben und hoffen und bangen. Drückt mir die Daumen :-)


0 Kommentare

Blue Spring

Ein wirklich zweideutiger Titel:-) Einerseits liebe ich aktuell die Farbe "Blau" und kann klamottentechnisch gar nicht genug davon bekommen und andererseits bin ich etwas traurig das ich den Frühling nicht in vollen Zügen genießen kann. Denn ich stecke mitten in den Prüfungsvorbereitungen:-( Das ist auch der Grund dafür, das ihr zur Zeit wenig von mir hören werdet. Wenn ich die ganzen tollen Oster-und Frühlingsideen auf anderen Blogs sehe, werde ich ganz wehmütig. Und das auch, weil man im Frühling eigentlich so produktiv ist und voller Ideen steckt.


Deswegen werden alle Vorhaben und künftige Blogposts erstmal nach hinten verschoben bis diese letzte große Hürde gemeistert ist. Damit es hier aber nicht ganz leer bleibt, zur Abwechslung mal wieder ein Outfit:


0 Kommentare

Pünktchen-Kleid


12 Kommentare

Herbst hippie

Um so weiter das Jahr voranschreitet umso aufwendiger und schwieriger werden die Outfit-Posts, die ich euch gerne viel öfter präsentieren würde. Doch da ich meist immer etwas später zu Hause bin und die Sonne zwischen den Häuserschluchten allzu schnell versinkt, habe ich nur die Wochenenden um zu shooten:-)


Gestern haben wir es jedoch geschafft schnell ein paar Fotos zu schießen. Es war zwar ein Wettlauf mit der am Horizont versinkenden Sonne aber genau das hat den Fotos die optimale Herbstbelichtung, verpasst. Und da ich ohnehin meistens gegen die Sonne fotografiere (lasst euch nichts einreden, von wegen ,,das Fotos wird schwarz'', das ist alles Quatsch! Man muss das Motiv nur aus dem richtigen Winkel treffen), kam mir dieser Umstand entgegen.


Auf den Bildern trage ich ürbigens ein Teil meines Otto-Outfits:-) In den bunt gemusterten Cardigan habe ich mich sofort verliebt, als ich ihn an der Stange hängen sah:-)


0 Kommentare

Goldener Herbst

Obwohl der Spätsommer seine Temperaturen nochmals ordentlich hochfährt, freue ich mich schon auf den Herbst. Ich bin nämlich ein absolutes Übergangsjahreszeit-Kind. Deswegen mag ich Frühling&Herbst am meisten:-) Der Herbst, und ich spreche hier vom hoffentlich goldenen Herbst, ist für mich immer wieder eine besonders schöne Zeit. Es ist nicht mehr so drückend heiß, die Natur verwandelt sich und man kann vielen tollen Aktivitäten nachgehen. Der Mensch kann seinen Sammeltrieb ausleben und losziehen um Pilze und andere Leckereien direkt aus der Natur zu holen. Bei uns hat das Tradition und wurde schon gemacht, seitdem ich klein war.


Außerdem liebe ich das tolle Licht und die intensiven Farben im Herbst, die sind einfach einzigartig. Auf den Fotos habe ich versucht schon mal ein paar Herbststrahlen für euch einzufangen.

herbstshooting
herbstshooting

8 Kommentare